Ein Bettler saß im kalten Schnee

Liedtext

1. Strophe
Ein Bettler saß im kalten Schnee,
Dem tat das alte Herz so weh.
Sankt Martin, der vorüberritt,
Gab ihm den halben Mantel mit.

2. Strophe
Da dankte still der alte Mann
Und sah ihn voller Freude an.
Sankt Martin zog des Weges fort
Und bald erfuhr er Gottes Wort.

3. Strophe
Geschrieben steht: “Seid allen gut,
denn was ihr dem Geringsten tut,
das habt ihr mir, dem Herrn geschenkt!”
Wohl dem, der wie Sankt Martin denkt.

Noten, Akkorde und Text als Download

Download bald verfügbar

Wissenswertes

  • Melodie und Text: traditionell